Yamaha-Logo
Home Gebrauchte Aktuell Über uns Service Veranstaltungen Kontakt Impressum Datenschutz
Trenner Kaufanfrage Trenner Ersatzteilservice Trenner Werkstatttermin vereinbaren Trenner Yamaha Zubehör anzeigen Trenner Yamaha Bekleidungskollektion anzeigen Trenner Yamalube Produkte anzeigen  
  Yamaha Motorräder anzeigen Trenner Yamaha Roller anzeigen Trenner Yamaha Elektrofahrzeuge anzeigen Trenner Yamaha Stromerzeuger anzeigen Trenner Yamaha Schneefräsen anzeigen Trenner

Weitere Meldungen

Allgemeine News | MotoGP News | IDM News | Yamaha-Cup News | Alle Pressestimmen anzeigen

Doppelpodium für Rossi und Lorenzo in Japan

 

 

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP Team) sicherte sich nach einem schwierigen Rennen in Motegi/Japan mit seiner cleveren Fahrweise den zweiten Platz und konnte seinen Vorsprung in der WM-Wertung wieder ausbauen. Teamkollege Jorge Lorenzo fuhr nach einem starken Start lange an der Spitze des Fahrerfeldes, musste sich am Ende aber mit dem dritten Rang und dem neunten Yamaha-Doppelpodium in dieser Saison zufrieden geben.

Rossis Mission für das Rennen über 24 Runden war klar definiert: der Italiener wollte seinen Vorsprung in der WM-Tabelle wieder ausbauen. Beim Start in Motegi konnte man die Anspannung der Fahrer förmlich spüren, als die roten Lichter ausgingen und die MotoGP-Fahrer auf die feuchte Piste in Japan gingen. Rossi erwischte einen guten Start, lag kurz in Führung, wurde aber nach wenigen gefahrenen Metern wieder von seinem Teamkollegen eingeholt. Kurze Zeit später fiel Rossi aufgrund der noch nicht ganz warmen Reifen etwas zurück und konnte dem Speed von Lorenzo nicht folgen, wodurch sich ein Rückstand von zwei Sekunden auf den Spanier ergab. Einsam zog Rossi seinen Bahnen, als Pedrosa neun Runden vor Ende des Rennens hinter ihm auftauchte und mächtig Druck auf den Yamaha-Fahrer ausübte. Rossi wollte unter keinen Umständen den zweiten Platz aufgeben, um nicht noch mehr Punkte zu verlieren, konnte die Attacke von Pedrosa aber nicht abwehren und lag nun auf dem dritten Rang. Der neunfache Weltmeister blieb nach dem Überholmanöver am Heck von Pedrosa und folgte diesem bei seiner Aufholjagd auf Lorenzo. Runde um Runde konnte das Duo den Rückstand verkürzen und bei noch fünf zu fahrenden Runden waren es nur noch 0,4 Sekunden auf Rossis Teamkollegen. Pedrosa konnte schnell an seinem Landsmann vorbeifahren und als Lorenzo nach einem Fahrfehler einen weiten Bogen fahren musste, war auch für Rossi der Weg auf den zweiten Platz frei. Rossi vergrub seinen Kopf hinter der Verkleidungsscheibe, war aber in den letzten Runden nicht mehr in der Lage, Pedrosa zu folgen und überquerte am Ende eines schwierigen Rennens bei widrigen Bedingungen mit 8,573 Sekunden Rückstand auf den Sieger den Zielstrich.

Jorge Lorenzo erwischte einen sehr guten Start von der Pole-Position und konnte direkt in der ersten Runde die Führung übernehmen. Bei freier Strecke fuhr Lorenzo eine schnelle Runde nach der anderen und konnte so einen Vorsprung auf seine Verfolger herausfahren. Bei auftrocknender Strecke war Lorenzo in seinem Element und verbesserte in Folge seinen Zeiten Runde um Runde, um zur Rennhälfte mit 3 Sekunden Vorsprung zu führen. Leider musste der Spanier den nachlassenden Reifen Tribut zollen, die bei immer trockener werdender Piste nachließen und so war es nur eine Frage der Zeit, bis seine Verfolger Pedrosa und Rossi aufschließen und am Ende mühelos an ihm vorbei ziehen konnte. Fünf Runden vor Ende des Rennens lag Lorenzo dann auf dem dritten Rang, den er auch sicher nach Hause bringen und somit 16 Punkte für die WM-Wertung sichern konnte.

Mit seinem zweiten Platz und den 20 Punkten vergrößerte Rossi seinen Vorsprung in der WM-Wertung wieder und liegt bei noch drei zu fahrenden Rennen mit 283 Punkten 18 Punkte vor Lorenzo, der 265 Punkte auf seinem Konto hat. Entschieden ist nach diesem Rennen auf jeden Fall schon, dass ein Yamaha-Fahrer in diesem Jahr den WM-Titel mit nach Hause bringen wird, da kein anderer Fahrer mehr theoretische Chancen auf den Titel hat.

Valentino Rossi, Platz 2
„Körperlich war es nicht so schlimm, doch Mental war es schwer, die Konzentration oben zu halten, denn es war heute sehr einfach, einen Fehler zu machen. Zu Rennbeginn waren meine Zeiten gut, doch Jorge war stärker als ich und konnte einen Vorsprung herausfahren. Nachdem meine Zeiten besser wurden, blieb der Rückstand gleich und ich verlor keine Zeit mehr. Das war der Antrieb für mich, meine Konzentration oben zu halten und als die Strecke trockener wurde, begann es richtig schwierig zu werden. Die Reifen ließen nach, der Hinterreifen drehte auf der langen Geraden durch und dann kam Dani angeflogen. Es war eine schwierige Situation, denn wenn Dani mich geschlagen und Jorge gewonnen hätte, wären es neun Punkte gewesen, die ich verloren hätte. Ich konnte hinter Dani bleiben und die nächste drei, vier Runden waren wir beide sehr stark und verkürzten den Rückstand auf Jorge, der dann einen Fehler machte. Am Ende waren es dann vier Punkte, die ich gut machen konnte, worüber ich sehr glücklich bin. Die Streck war besser, als es wirklich nass war, denn da haben die Reifen gut funktioniert. Wenn es dann auftrocknet fühlt man sich wie in einem Boot auf einem See, weil alles schwankt und sich bewegt. Drei- oder viermal, als ich den Gasgriff aufzog, dachte ich, jetzt stürzt Du, was die Sache nicht wirklich einfacher machte.“

Jorge Lorenzo, Platz 3
„Es ist sehr schade, denn ich denke, dass ich bei trockenen Bedingungen der schnellste und konstanteste Fahrer gewesen wäre. Auch im Regen war ich sehr schnell, doch leider trocknete die Strecke ab und mein Fahrstil zu Beginn des Rennens hat meine Reifen mehr beansprucht, als es bei Valentino und Dani der Fall war. Als die Strecke ziemlich trocken war, war mein Vorderreifen zerstört und ich konnte einfach nicht mehr so fahren, wie vorher. Für dieses Rennen wäre es wichtig gewesen, vor Valentino ins Ziel zukommen, doch die WM-Entscheidung ist noch nicht vorbei, denn 2013 lag ich auch vor Marquez und habe dann am Ende die WM mit 4 Punkten verloren. 18 Punkte sind viel, aber wenn ich alle Rennen gewinne und ein Fahrer zwischen mir und Valentino ins Ziel kommt, kann ich den Titel noch gewinnen.“


Weblink:
www.yamaha-racing.de


Weitere Meldung aus der Kategorie: MotoGP

Schwieriges Rennen für Yamaha-Werksteam, Podium für Zarco in Sepang

MotoGP - 30.10.2017

Doppelpodium für Yamaha in Philip Island

MotoGP - 23.10.2017

Schwieriges Wochenende für Yamaha in Motegi

MotoGP - 16.10.2017

Vier und Fünf für das Yamaha-Team in Spanien

MotoGP - 25.09.2017

Vinales erkämpft vierten Platz in Misano

MotoGP - 11.09.2017

Movistar Yamaha mit Doppelpodiumserfolg in Silverstone

MotoGP - 28.08.2017

Movistar Yamaha Team mit Platz sechs und sieben in Spielberg

MotoGP - 14.08.2017

Podium für Vinales in Brünn

MotoGP - 07.08.2017

Movistar Yamaha Team erkämpft Rang vier und fünf auf dem Sachsenring

MotoGP - 02.07.2017

Sensationeller Sieg von Rossi in Assen

MotoGP - 26.06.2017

Schwieriges Wochenende für Rossi und Vinales in Spanien

MotoGP - 12.06.2017

Platz zwei und vier für das Movistar Yamaha Team in Mugello

MotoGP - 05.06.2017

Vinales gewinnt Frankreich-Thriller

MotoGP - 22.05.2017

Rossi erobert Platz zwei in Amerika

MotoGP - 24.04.2017

Movistar Yamaha triumphiert in Argentinien

MotoGP - 10.04.2017

Viñales gewinnt Saisonauftakt in Katar

MotoGP - 27.03.2017

Yamaha gewinnt Team-Wertung 2016 beim Finale in Spanien

MotoGP - 14.11.2016

Doppelpodiumserfolg für Yamaha in Sepang

MotoGP - 30.10.2016

Doppelnuller in Japan

MotoGP - 16.10.2016

Doppelpodium für Yamaha im Motorland Aragon

MotoGP - 26.09.2016

Yamaha-Doppelpodium in Misano

MotoGP - 12.09.2016

Rossi erkämpft sich Podiumsplatz in Silverstone

MotoGP - 05.09.2016

Rossi erkämpft Podiumsplatz in Brünn

MotoGP - 21.08.2016

Yamaha mit Podiumserfolg in Österreich

MotoGP - 14.08.2016

Platz acht für Rossi auf dem Sachsenring

MotoGP - 18.07.2016

Schwieriges Rennen für Yamaha beim Regenchaos in Assen

MotoGP - 27.06.2016

Rossi triumphiert beim Rennen in Spanien

MotoGP - 06.06.2016

Lorenzo holt den 100. MotoGP-Sieg für Yamaha in Mugello

MotoGP - 23.05.2016

Perfekter Doppelsieg für Yamaha in Frankreich

MotoGP - 08.05.2016

Rossi gewinnt in Jerez, Lorenzo komplettiert Yamaha-Doppelpodium

MotoGP - 25.04.2016

Lorenzo auf zwei beim Texas-Grand-Prix

MotoGP - 11.04.2016

Podiumserfolg für Rossi in Argentinien

MotoGP - 04.04.2016

Yamaha-Sieg beim Saisonauftakt

MotoGP - 21.03.2016

Lorenzo gewinnt WM-Titel mit einem Sieg beim Saisonfinale

MotoGP - 09.11.2015

Zehntes Doppelpodium für Yamaha in Sepang

MotoGP - 26.10.2015

Podiumserfolg für Lorenzo beim Thriller von Phillip Island

MotoGP - 18.10.2015

Lorenzo gewinnt in Aragon - WM-Team-Titel für Movistar Yamaha Team

MotoGP - 28.09.2015

Platz fünf für Rossi beim Chaos-Rennen in Misano

MotoGP - 14.09.2015

Rossi triumphiert bei Regen in Silverstone

MotoGP - 31.08.2015

Lorenzo erobert Brünn

MotoGP - 16.08.2015

Doppelpodium für Yamaha in Amerika

MotoGP - 10.08.2015

Podium für Rossi in Deutschland

MotoGP - 13.07.2015

Rossi zaubert in Assen

MotoGP - 27.06.2015

Yamaha dominiert in Barcelona

MotoGP - 14.06.2015

Lorenzo erobert Mugello

MotoGP - 31.05.2015

Fehlerloser Yamaha-Doppelerfolg in Le Mans

MotoGP - 18.05.2015

Sensationeller Sieg für Lorenzo in Spanien

MotoGP - 04.05.2015

Rossi gewinnt Thriller in Argentinien

MotoGP - 20.04.2015

Rossi erkämpft sich Podiumsplatz auf dem Circuit of the Americas

MotoGP - 13.04.2015

Rossi gewinnt beim Saisonauftakt in Katar

MotoGP - 30.03.2015

Erfolgreiches Finale für Rossi

MotoGP - 10.11.2014

Doppelpodium für Yamaha

MotoGP - 26.10.2014

Dreifach-Podium für Yamaha in Australien

MotoGP - 20.10.2014

Lorenzo erobert Aragon

MotoGP - 28.09.2014

Beeindruckender Sieg von Rossi in Misano

MotoGP - 14.09.2014

Erneutes Doppelpodium für Yamaha

MotoGP - 18.08.2014

Doppelpodium für Yamaha in Amerika

MotoGP - 11.08.2014

Podiumserfolg für Lorenzo am Sachsenring

MotoGP - 13.07.2014

Fünfter Platz für Rossi in Assen

MotoGP - 28.06.2014

Podium für Rossi in Spanien

MotoGP - 15.06.2014

Grandioses Yamaha-Doppelpodium in Mugello

MotoGP - 01.06.2014

Podiumserfolg für Rossi in Le Mans

MotoGP - 19.05.2014

Podiumsplatz für Rossi in Spanien

MotoGP - 05.05.2014

Lorenzo beendet die Saison 2013 mit einem Sieg in Valencia

MotoGP - 11.11.2013

200. Yamaha Sieg in einem Motorrad Grand Prix

MotoGP - 28.10.2013

Lorenzo siegt beim Yamaha-Heimrennen in Motegi

MotoGP - 27.10.2013

50. Sieg für Lorenzo

MotoGP - 20.10.2013

Lorenzo erkämpft Sepang-Podium

MotoGP - 13.10.2013

Podium für Lorenzo und Rossi in Aragon

MotoGP - 29.09.2013

Großartiger Sieg von Lorenzo in Misano

MotoGP - 15.09.2013

Lorenzo glänzt mit Sieg in Silverstone

MotoGP - 01.09.2013

Lorenzo erkämpft sich Podiumsplatz in Brünn

MotoGP - 25.08.2013

Podiumserfolg für Lorenzo in Indianapolis

MotoGP - 19.08.2013

Drittes Podium in Folge für Rossi

MotoGP - 22.07.2013

Podium für Rossi auf dem Sachsenring

MotoGP - 14.07.2013

Der Doktor gewinnt sein 80. MotoGP-Rennen in Assen

MotoGP - 29.06.2013

Lorenzo gewinnt mit einem perfekten Rennen in Barcelona

MotoGP - 16.06.2013

Lorenzo gewinnt in Mugello

MotoGP - 02.06.2013

Zähes Rennen für Lorenzo und Rossi in Le Mans

MotoGP - 19.05.2013

Lorenzo kämpft bis zum Schluss in Jerez

MotoGP - 05.05.2013

Lorenzo feiert 100. Podestplatz in Texas

MotoGP - 21.04.2013

Perfekter Saisonauftakt für das Yamaha-Werksteam

MotoGP - 08.04.2013

Podiumsplatz für Nakasuga beim Finale

MotoGP - 11.11.2012

Lorenzo holt WM-Titel in Phillip Island

MotoGP - 28.10.2012

Platz zwei für Lorenzo beim Regenrennen in Sepang

MotoGP - 21.10.2012

Platz zwei für Lorenzo in Motegi

MotoGP - 14.10.2012

Lorenzo auf zwei in Aragon

MotoGP - 30.09.2012

Lorenzo baut mit Sieg in Misano WM-Führung aus

MotoGP - 16.09.2012

Lorenzo erobert Platz zwei in Brünn

MotoGP - 26.08.2012

Podium für Lorenzo in Indianapolis

MotoGP - 20.08.2012
Impressum | Kontakt | Yamaha Motor Deutschland | Yamaha Racing